Passagen – Geplante Obsoleszenz bei „Gute Nacht der Kultur“ in Lemgo

Ein schmaler Durchgang zwischen Fußgängerzone und Hinterhof wird an diesem Abend zum Klang-Parcours. Dabei wird der verwinkelte Spielort in einer Art mobilem Konzert klanglich unter die Lupe genommen. Wie klingt die Passage? Wie die Plätze zu beiden Seiten?
Die akustischen Besonderheiten des Ortes werden erforscht, Baumaterialien vertont und assoziierte Elemente vor Ort installiert.
18 – 23 Uhr durchgehend

Durchgang Sparkasse – Süsterhaus
Maria-Rampendahl-Platz,
Mittelstraße 79
Lemgo