internationale musikalische dialoge

10 russische und 10 deutsche musikerinnen verständigen sich durch musikalische improvisation.
ebenfalls aktiv sind ein russischer und ein deutscher maler, die ihre eindrücke spontan umsetzen.
die russische gruppe von musikerinnen kommt aus twer, der partnerstadt von osnabrück. auf deutscher seite spielen mit: peter florian (p), joachim raffel (p + perc), franko frankenberg (dr), marcus beuter (elec), anke züllich-lisken (voc), gerd lisken (p), heinz brockmann (sax), hila siebel (voc), andreas müller (b) und willem schulz (cello).
publikum erwünscht, eintritt frei.

im rahmen der osnabrücker inter.kult wochen der kulturen.
am donnerstag, den 8.9. um 20.00 uhr im kulturzentrum wilde rose, borgholzhausener str. 75, melle