acuisha

Der Amazonas. Ein Wald, ein Strom? Auf alle Fälle ein einzigartiges Naturereignis. Aras überfliegen die Wälder, Grillen und Zikaden sitzen ungezählt im Schilf, zur Dämmerung kommen diverse Froscharten dazu. Unbekannte Klänge, harmonisch singend, fallen ein. Ein Konzert, das jeden Tag und jede Nacht stattfindet.
Marcus Beuter hat Tonaufnahmen aus dem Amazonasbecken mitgebracht und für die Klanginstallation Acuisha arrangiert. Eine Gelegenheit in die Klangwelt Amazoniens einzutauchen.

Acuisha ist ein Wort aus dem Ese Ejja, einer indigenen Sprache im Amazonasbecken Boliviens. Es bedeutet der Dorn / der Stachel.